Diebe hatten es auf Kirchen abgesehen

Lorsch: Auf zwei Kirchen in der Nibelungen- und Römerstraße hatten es bislang noch unbekannte Täter im Laufe des Dienstags (11.09.) abgesehen. Aus einem Opferstock entwendeten sie rund 100 Euro Bargeld. Zeugen hatten die Spuren der Kriminellen gegen 16 Uhr beziehungsweise 18 Uhr bemerkt und die Polizei alarmiert. In beiden Fällen reicht der Tatzeitraum bis 9 Uhr am Morgen zurück. Die Unbekannten hatten bei den Taten das Innere der für die Öffentlichkeit zugänglichen Kirchenräumlichkeiten durchsucht. Zudem verschafften sie sich auch gewaltsam Zugang zur Sakristei. Außer dem Bargeld ist derzeit noch keine weitere Beute bekannt. Der entstandene Sachschaden wird jedoch auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Zeugen, denen verdächtige Personen in oder an den Kirchen aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei den Ermittlern der Polizei in Heppenheim zu melden (06252/706-0).(ots)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*